Sorgenfreie Genesung nach der Geburt – Wochenbettprodukte von Newma

(Anzeige) Was für eine wahnsinnig aufregende Zeit! Die Geburt steht bevor und Euch schwirren viele Fragen durch den Kopf. Sicher auch diese: Was bedeutet eine Geburt für meinen eigenen Körper und welche Produkte helfen mir eigentlich in dieser (ersten) Zeit nach der Entbindung, um mich selbst zu pflegen? Wir haben dazu mit Jackie und Conni gesprochen, zwei Mamas aus Düsseldorf, die es sich zum Ziel gemacht haben, sinnvolle und hilfreiche Produkte für Frauen direkt nach einer Geburt zu bündeln und in einem frischen Look mit besten „Zutaten“ zu kreieren.

newma heißt ihr Baby und bietet alles, was Euch die Zeit im Wochenbett erleichtert und Euren Körper beim Heilen unterstützen kann. Vegan. Tierversuchsfrei. Ohne Parabene. Ohne Mineralstoffe. Made in Germany. Female Driven Company. We like! 🙂

Geburtsverletzungen – Oft ein Tabuthema

In Deutschland werden laut Statistischem Bundesamt jährlich um die 750.000 Babys geboren. Ca. 70 % davon kommen spontan, also vaginal durch den Geburtskanal zur Welt. Bei der Geburt erleiden viele Frauen Geburtsverletzungen im Intimbereich. Diese wollen natürlich im Anschluss gut umsorgt werden. Auch die große „Wunde“ im Inneren, die der Abgang der Plazenta, die als Nachgeburt vom Körper abgestossen und „geboren“ wird, bringt bestimmte Bedarfe mit sich. Kurzum, Mamas Körper hat mit unterschiedlichsten „Baustellen“ zu tun. Wunderbar also, wenn der Umgang damit würdevoll geschieht, voller Anerkennung der Leistung, die unser weiblicher Körper gerade vollbracht hat. Das wollen auch Jackie und Conni. Mit newma haben sie daher nach Ihren eigenen Erfahrungen ein Rundum-Sorglos- Konzept für die Intimpflege von frischgebackenen Müttern entwickelt. Zeitgemäß und tabufrei. Was genau dahinter steckt und welche Produkte Euch das Wochenbett erleichtern können, erzählen sie uns im Interview.

Wie kam es zur Gründung von newma?

Während Jackies Schwangerschaft in 2019, und ihrer Reise in ihre Heimat Kalifornien, beschäftigte sie sich mit dem Thema Geburt und der Wochenbettphase. Insbesondere recherchierte sie zu dem Thema Pflege und Versorgung für werdende und frisch gebackene Mütter. Die Ursprungs-Idee war da und in Zusammenarbeit mit Conni, wurde daraus eine Marke mit tollem Design und einem großartigen Sortiment: Die Marke newma war geboren!

Was ist denn Eure Mission?

Wir stehen für einen modernen, würdevollen und gesunden Umgang mit dem Körper der Frau im Wochenbett. Wir enttabuisieren die Phase nach der Geburt, bereiten vor und klären auf – We’ve got you covered! Und dabei legen wir Wert darauf, dass bei uns alles in Balance ist. newma care steht unter anderem für Naturkosmetik. Wir lieben alles Natürliche, ohne dabei auf einen gewissen Lifestyle zu verzichten.

Mit welchen körperlichen Baustellen haben Frauen nach einer Geburt zu tun?

Das ist in Art und Ausprägung ganz individuell. Bei Vaginalgeburten können das Wunden und Schwellungen sein. Schwellungen sind die häufigsten „Begleiterscheinungen“ bei einer spontanen Geburt. Wunden und kleine Risse der äusseren Hautschicht kommen ebenfalls vor. Dies sind recht leichte „Verletzungen“ und stellen keine große Beeinträchtigung dar.

Bei Bauchgeburten (Kaiserschnitten) wird die Bauchdecke und alle darunterliegenden Schichten und die Wand der Gebärmutter aufgeschnitten bzw. aufgedehnt. Das ist aber ein ganz eigenes Thema mit allem, was das für Mama und Baby bedeutet.

Der Körper einer Frau ist wirklich ein wahres Wunderwerk der Natur. Wir gebären Menschen, das ist unfassbar, oder? Unser Organ, die Gebärmutter, sowie unsere Vagina, ist genau dafür gemacht. Ein Hohlkörper, der sich aufdehnt und dann wieder zusammenzieht. Die Scheide der Frau schafft Unglaubliches. Dabei kann es unter den enormen Kräften des Drucks unter den Presswehen eben auch zu Verletzungen kommen. Aber keine Sorge, wie gesagt, das Wunder Frauenkörper schafft das!

Eine spezielle und gute Pflege des Intimbereichs nach der Geburt, sowie entsprechende Rückbildung und Sorgfalt im Alltag tragen dazu bei, dass alles wieder heilen kann. Man lernt seinen Körper durch eine Geburt unglaublich gut kennen. Beeindruckend, welche Urkräfte und Metamorphose der Frauenkörper durchlebt!

Welche konkreten Produkte können Mamas im Wochenbett helfen?

Für die Nachsorge der „inneren Wunde“, wo sich, nachdem sie nun ihre Aufgabe erfüllt hat, die Plazenta abgelöst hat, benötigt Frau in jedem Fall:

  • Wochenbettbinden für das frühe Wochenbett (die ersten Tage nach der Geburt mit mehr Flüssigkeitsaufnahmefähigkeit)
  • Wochenbettbinden für das spätere Wochenbett (ca. ab Tag 3 nach der Geburt)
  • atmungsaktive und gut sitzende Unterhosen

Für die Nachsorge von Geburtsverletzungen helfen:

  • Kältekompressen
  • etwas zum Spülen der Intimzone
  • Pflegeprodukte für die sensible Haut, die bei der Heilung unterstützen. Am Besten auf Kräuterbasis.

Grundsätzlich sollte jede Mom-to-be wissen, dass Schwellungen und Risse die häufigsten Verletzungen bei einer vaginalen Geburt sind. Mit Kältekompressen und einer entsprechenden Pflege, heilt die Intimzone gut und schmerzt nicht mehr. Man sollte sich also auf die Zeit nach der Geburt vorbereiten und entsprechend ein paar Hilfsmittel parat haben. Das gilt gleichermaßen für den Aufenthalt in der Klinik, als auch das Wochenbett in den eigenen vier Wänden. In der Klinik erhält man meist nichts, außer Netzunterhosen und Wöchnerinnenbinden. Mehr nicht. Um alle weiteren „Zutaten“ muss man sich meist selber kümmern. Das ist wichtig zu wissen!

In Sachen Kühlung sollte man bedenken, dass bei der Benutzung von Eispads gegen die Schmerzen und Schwellung, man diese dann ja vollblutet. Zudem gibt’s in Kliniken ja auch kein Eisfach für die Mama. Und unter Wehen denkt man auch nicht daran, noch schnell etwas einzufrieren.

Was bietet newma frischgebackenen Mamas?

Jackie und ich sind selber Mamas und kennen diese Phase nach der Geburt. Wir bieten genau die Produkte, die in jede Kliniktasche gehören und die auch im Wochenbett Zuhause nicht fehlen sollten. Alles für den gesunden Mama Body nach der Geburt haben wir auch in unserer MAMABOX vereint. Quasi ein Rundum-sorglos-Pack mit allen Wochenbett-Must-Haves.

Kältekompressen

Wir haben die Knick-Kühlbinde Cooling Vag Pad im Sortiment, die ohne ein Kühlfach auskommt. Einfach nur knicken. Fertig. Diese Binde kühlt bei Schwellungen und Schmerzen und absorbiert zugleich den Wochenfluss in den ersten 2-3 Tagen direkt nach der Geburt. Schluss mit dem reinen Abwarten bis der Schmerz nachlässt!

 

 

 

Bindenschaum

Bei Geburtsverletzungen nutzt man am besten wertvolle Kräuterzusammensetzungen. Diese vereint der Calming Vag Pad Foam. Er wird auf die Binde gepumpt und kann so in die zarte Haut einziehen und wirken. Hochwertige Kräuter kombiniert mit einfacher Handhabung für die direkte Anwendung im Intimbereich.

PLUS-TIPP: Schon vor der Geburt bei Hämorriden nutzen!

 

Intim-Dusche

Beim Toiletten-Gang nach der Geburt, ist die Nutzung von Toilettenpapier oft unangenehm. Um Entzündungen vorzubeugen, ist das Spülen der Vagina mit Wasser vorzuziehen. So heilen die Wunden besser ab. Aber jedes Mal unter die Dusche gehen ist ziemlich umständlich. Mit der NEWMA Intim-Dusche spült man die Intimzone ausgiebig und erfrischt sich so auch nach dem Toilettengang.

 

 

One Way Stretch Panty

Diese Einmal-Unterhose ist super bequem, nicht durchsichtig, atmungsaktiv und auch bei Kaiserschnitt zu empfehlen. Durch ihren anschmiegsamen und komfortablen Sitz, passt auch die Wochenbett-Binde sehr gut hinein und verrutscht nicht. Direkt nach der Geburt braucht man schnelle und unkomplizierte Lösungen – die One Way Stretch Panty ist hygienisch, lässt sich schnell entsorgen, hat keine Nähte und bietet würdevollen Schutz.

 

 

Weitere Produkte in unserem Sortiment sind zum Beispiel:

–  Das Ultimate Recovery Spray für den ganzen Körper mit 8 Hochwirksamen Kräutern

– Der Nip & Lip Balm bei rissiger und trockener Haut. Kann auch bei Rückbildungsmassage verwendet werden!

So können Mamas easy peasy Ihr Wochenbett genießen und haben alles parat, was sie benötigen, um sich nach der Geburt in der Klinik oder Zuhause gut zu pflegen. Check check: newma mamacare! 🙂

 newma – Mama Care für moderne Mamas. Postpartum Hygiene- und Pflegeprodukte für die Geburt und das Wochenbett.

 Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von

    Schreibe einen Kommentar

    Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu hinterlassen.